Galgant-Honig

Galgant-Honig nach Hildegard von Bingen



Galgant-Honig nach Hildegard von Bingen:

250g Honig und 50g Galgant schön durchmischen und in ein vorzugsweise dunkles Glas abfüllen. 1 Teelöffel täglich, bei Beschwerden auch mehrmals täglich, soll laut Hildegard von Bingen helfen bei Fieber, Durchblutungsstörungen, Erschöpfungs- und Schwächezuständen, Kopfschmerzen, Herzschwäche, Blähungen und beginnender Gallenkolik. Der Galgant-Honig, insbesondere die ätherischen Öle und Scharfstoffe des Galgants wirken auch krampflösend, entzündungshemmend, fungizid und antibakteriell.

 

Hildegard von Bingen:  “Wer im Herzen Schmerzen leidet und wem von Seiten des Herzens ein Schwächeanfall droht, der esse sogleich eine hinreichende Menge Galgant und es wird ihm besser gehen. Und ein Mensch, der ein hitziges Fieber in sich hat, trinkt Galgantpulver in Quellwasser und er wird das hitzige Fieber löschen.“

 

Der Galgant-Honig eignet sich auch super zum Süßen und Würzen ihres Tees.




ZIMT & Pfeffer